Zurück in die Antike!

In diesem Sommer wollen wir euch in kleine und mutige Römer verwandeln. Ihr kennt den Ausspruch von Obelix: "Die spinnen, die Römer!". Dieser dicke Gallier hat leider gar keine Ahnung von unserem Leben. Wusstet ihr, dass die Römer wahre Meister der Baukunst waren? Große Amphitheater mit dicken Säulen und verzierten Bögen haben sie gebaut. Darin fanden aufregende Wagenrennen statt oder Gladiatoren, Helden so groß wie Bäume, kämpften vor den Augen des Kaisers und der Leute um die große Ehre. Oder sie bauten riesige Brücken, sogenannte Viadukte und Aquädukte. Manche dieser Bauwerke stehen heute noch, viele 100 Jahre später.

Nach der Arbeit feierten die Römer rauschende Feste mit leckerem Essen, wildem Tanz und lautem Gesang. Oder sie gingen in ein Badehaus, eine Therme. Viele Dinge aus der Römerzeit merken wir noch heute, wie Latein. Die Sprache der alten Römer. Vielleicht können wir einige Worte dieser alten Sprache zusammen lernen. Der große Kaiser Caesar hatte so manchen guten Spruch drauf, aber eben auf Latein!

Action, Spiel & Spaß,
sei Teil des Römerspektakels

Unser Abenteuer beginnt in Faurndau. Von dort aus fahren wir alle zusammen zu unserem Lagerplatz auf den Schachen. Die Zelte werden dann bereits stehen und ihr könnt sofort eintauchen in die Welt der alten Römer. Es wird in den 11 Tagen viel zu entdecken geben und es werden auch einige interessante Personen und Gestalten mit spannenden Herausforderungen für uns Römer auftauchen.

Ein paar besondere Höhepunkte des Lagers werden das Tagesgeländespiel, der Hajk mit einer Nacht unterm Sternenzelt, unsere Wasserrutsche und ein großes Bauprojekt sein.

Übernachten werden wir in gemütlichen Zelten und verpflegt werden wir von unserer eigenen Lagerküche. Wer dann nach einem leckeren Essen noch einen Nachtisch braucht, findet den bestimmt in unserem Lagerkiosk. Wenn es mal regnen sollte, haben wir große Zelte, die uns genug Platz für tolle Gemeinschaftsaktionen bieten. In der Zeit, in der es kein Programm gibt, könnt ihr auf der großen Wiese spielen, euch unterhalten, einfach nur ausruhen oder im Wäldchen direkt neben dem Lagerplatz auf Entdeckungstour gehen.

Gespannt sein könnt ihr auch auf das, was es in den Geschichten von Jesus zu entdecken gibt. Sie werden uns in den Tagen auf dem Schachen begleiten.

Und jetzt sind wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gespannt auf euch und die Ideen, die ihr noch mitbringen werdet. Wir freuen uns, euch endlich kennen zu lernen und mit euch elf unvergessliche Zeltlagertage zu erleben.

Impressionen aus 2014

+++   11 Tage   +++   Zelten   +++   Römer   +++   Natur, Wiesen und Wälder   +++   Sternenzelt   +++   Lagerfeuer   +++

Informationen, Daten und Fakten:
+++ 01.-11. August 2016 +++

Zeltplatz beim Pfadfinderbergheim Schachen
72525 Münsingen-Buttenhausen

Mindestteilnehmerzahl: 60 Kinder von 8 bis 14 Jahre

185,- € (2 Geschwister zusammen 315,- €)
Ermäßigung ist auf Antrag möglich. Informationen dazu bei Anmeldung oder auf Nachfrage. Unsere Reisebedingungen sind einsehbar unter www.cvjm-faurndau.de/freizeitunterlagen oder werden auf Anfrage zugeschickt.

Was unser Lager bietet:

  • Fahrt mit dem Bus ab Faurndau (Stiftskirche)
  • Verpflegung aus der eigenen Lagerküche
  • Unterbringung in „Alex“-Zelten
  • Programm, Spiel- und Bastelmaterial

Leitung: Achim Wernsdörfer, Mechthild Scheck, Timo Wiesinger und Mitarbeiter/innen aus dem CVJM Faurndau und der Evangelischen Kirchengemeinde Faurndau

Anmeldung: Bis 30.06.2016 an den CVJM Faurndau
Anmeldebestätigung erfolgt nur per eMail. Der Rüstbrief und die Beitragsrechnung werden im Juli verschickt.

Rückfragen bitte per eMail an zeltlager@cvjm-faurndau.de